Zeichenfläche 1

Herr Sorrentino, Sie waren 3x der "beste Concierge der Welt" — wie wird man das?

Raffaele Sorrentino
Tja, das frage ich mich auch. Ich glaube, ich bin es geworden, weil es für mich nie ein „Nein“ gab. Ich habe meinen Gästen nie gesagt: „Ich schau mal, was ich machen kann.“ Ich habe immer gesagt: „Ich kümmere mich drum. Gehen Sie aus dem Haus und wenn Sie zurück kommen, ist das erledigt.“ Für mich war das wie ein Sport.

Was braucht man für diesen Beruf?

Raffaele Sorrentino
Man muss Menschen mögen. Dazu ein gutes Netzwerk, Organisationstalent und viel Empathie. Das kann man nicht lernen.

Was muss ein guter Concierge heute leisten?

Raffaele Sorrentino
Er braucht auf jeden Fall eine gewisse Ausstrahlung und muss ins Haus passen.

Wie sehen Sie das Service-Level in Berlin im Vergleich zu anderen Metropolen?

Raffaele Sorrentino
Berlin ist unser stärkster Standort, aber da gibt es gar keine so großen Unterschiede: Wenn Sie in einem Gebäude einen Service anbieten, dann muss der Service stimmen. Die Textilreinigung darf nicht 20 Cent mehr als in der Reinigung kosten. Sie muss 20 Cent weniger kosten! Auch wenn die Menschen Millionen für ein Penthouse zahlen, sie achten trotzdem auf die Nebenkosten.

Hat sich das Service-Bewusstsein in den letzten Jahren verändert?

Raffaele Sorrentino
Sehr. Vielleicht haben wir als internationaler Concierge- Service sogar ein bisschen dazu beigetragen. Wir kümmern uns eben nicht nur um Textilreinigung. Wir können auch einen Tisch in London, einen Pickup am Flughafen in New York oder eine Philharmonie- Karte in Berlin organisieren. Dazu kommt das Thema Sicherheit. Die Menschen wollen jemand, der sich nicht nur um Hemden und Schuhe, sondern auch um ihre Sicherheit kümmert. Deshalb bieten wir heute einen maßgeschneiderten Service, der sich immer am Bedarf im Haus orientiert.

Features & Services

GLINT ist ein Haus, in dem sich scheinbare Gegensätze harmonisch verbinden. Zum Beispiel historische Stilelemente und modernste Serviceleistungen. Neben dem klassischen Concierge gibt es Smart-Home-Systeme, die alle Haushaltssysteme intelligent vernetzen, E-Mobility-Ladestationen in der Tiefgarage und eine Solarzellen-Anlage. Die Kaminlounge und die grüne Hofoase sind Orte der Begegnung und der Kontemplation für alle Bewohner.


Interview Raffaele Sorrentino

Exzellenter Service

rund um die Uhr

Raffaele Sorrentino war Page, Gepäckträger, Telefonist und dann knapp 20 Jahre lang Chefconcierge, zuletzt im Berliner Hotel Adlon Kempinski. Er wurde dreimal zum "besten Concierge der Welt" gekürt. Mit seiner Firma RAS ist er für den Concierge-Service im GLINT verantwortlich. Er und sein Team kümmern sich auf Wunsch um die Reinigung Ihrer Wäsche, nehmen Pakete entgegen, organisieren Ihr Housekeeping oder reservieren Ihnen einen Tisch in Soho House – und vieles mehr.

Zum Interview


SERVICES
  • Concierge-Service
    Card image cap

    Stets zu Diensten: In der Pförtnerloge sorgt ein Concierge für Paketannahme, Koordination von Reinigungsdiensten und für Sicherheit.

  • Grüne Oase im Hof
    Card image cap

    Mitten in der City öffnet sich eine Oase der Ruhe. Der aufwendig und kunstvoll gestaltete Innenhof bringt den Wohnungen Licht und den Bewohnern ein neues Gemeinschaftsgefühl.

  • Smart-Home-System
    Card image cap

    Denkmalschutz und App – eine ungewöhnliche Liaison. Aber ungeheuer praktisch, wenn man Heizung oder Türkommunikation per Handy steuern kann.

  • Elektro-Fahrräder
    Card image cap

    Aus dem Drahtesel der Gründerzeit wurde das Mobilitätskonzept der Großstadt: 116 Fahrrad-Abstellplätze und hochmoderne E-Bikes stehen zur Verfügung.

  • Elektro-Tankstelle
    Card image cap

    In der Tiefgarage vereinen 15 Parkplätze mit E-Mobility-Anschlüssen ein modernes Lebenskonzept mit historischem Wohngefühl.

  • Universal Design
    Card image cap

    Das Wort "Barrierefreiheit" kannte man in der Gründerzeit noch nicht. Heute nennen wir das Universal Design, weil es ein Design für alle Altersklassen ist.

  • Kaminlounge
    Card image cap

    Erst eine Gemeinschaft gibt einem Ort eine wahre Identität. Treppenhäuser, Kaminzimmer, Innenhof – GLINT denkt den privaten Raum weiter.

  • 24-Stunden-App
    Card image cap

    Service rund um die Uhr. Mit der 24-Stunden-Concierge-App erhalten Sie Zugang zu umfassenden Services bequem über Ihr Smartphone.

  • Nachhaltigkeit
    Card image cap

    Mehr Wertbeständigkeit als ein über 100 Jahre altes Haus gibt es kaum. Es sei denn, man verknüpft es mit modernsten Energiekonzepten wie Solarstrom oder Fernwärme.

Jetzt Termin vereinbaren

Bitte senden Sie mir weitere Informationen zu GLINT.